Fluggebiet Millau

Startplätze

8 Naturstartplätze in Fluggeländen mit Höhenunterscheiden zwischen 200 und 480 Metern bieten Flugmöglichkeiten bei fast jeder Windrichtung. Eine automatische Windvorhersage auf der Funkfrequenz 143.987,5 Mghz. gibt alle 15 Minuten die aktuelle Windrichtung und Windstärke an. Das aktuelle Wetter in Millau plus Vorhersage gibt es mittlerweile auch über Internet. Alle Startplätze befinden sich rund um Millau und sind in wenigen Minuten über Teerstraßen mit dem Auto erreichbar.

Pouncho d'Agast (S / SW / W / NW)
Höhe: 840 m, Höhenunterschied 480 m, 2 Südstartplätze, 1 Weststartplatz, 1 West/Nordweststartplatz. Gefährlich bei starkem Südost- Wind [über 25 km/h) Anfahrt: Von Millau aus Richtung Montpellier le Vieux, oben auf der Hochfläche rechts abbiegen. Landeplatz: für Drachen ganzjährig beim Campingplatz Millau-Plage, im Sommer gibt es einen extra-Landeplatz für Gleitschirme (beim Restaurant "Le Golf")

Brunas (NW / N)
Höhe: 720m, Höhenunterschied 240m, 2 Startplätze Nord bis Nordwest, gefährlich bei Nordost ( selten ) Anfahrt: Von Millau Richtung Roquefort bis hinter die Ortschaft Creissels, dann links Richtung Brunas. Landeplatz: In der Regel wird am Brunas topgelandet, sehr einfach und sicher, man landet einfach direkt wieder neben seinem Auto, ansonsten zum Landeplatz "Les Cascades".

Pic d'Andan (SO)
Höhe: 840m, Höhenunterschied 200m, 1 Startplatz nach Südost, wird benutzt, wenn der Wind am Puncho zu stark ist. Anfahrt: Von Millau Richtung Rodez, nach dem Bauernhof "La Borie Blanque" rechts Richtung Montels, danach Feldweg. Landeplatz: Für Gleitschirme unterhalb des Startplatzes neben dem Auffahrtsweg, für Drachen bei der Ortschaft St.Germain (Startüberhöhung nötig).

Startplätze: 8 Naturstartplätze in Fluggeländen mit Höhenunterschieden zwischen 200 und 500 Metern bieten Flugmöglichkeiten bei jeder
Windrichtung. Toplandemöglichkeiten bei NW-Lagen machen einen Rückholer überflüssig.
Streckenfliegen: Bei den beiden Hauptwindrichtungen Nordwest und Südost sind Streckenflüge entweder zum Meer (90km) oder Richtung
Nordwesten (Rekord 190 km) möglich. Sollte es einmal nicht so weit gehen, steht unser hauseigener Landeplatz zur Verfügung.

Von allen Startplätzen aus kann bei entsprechenden Bedingungen bis nach Cabrières geflogen und direkt neben dem Haus gelandet werden !