Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB'S Drachenflugkurse

Die Anmeldung erfolgt über unser Anmeldeformular. Bitte geben Sie die entsprechende Universität an, falls unser Angebot im Hochschulsport/Programm gefunden wurde. Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung. Die Anmeldung wird erst mit dem Eingang der Anzahlung gültig, die abermals von uns bestäigt wird.
Bitte geben sie für jeden Teilnehmer Namen, Vornamen, Post/ und  Mailadresse an. Sämtliche Adressen werden ausschließlich von uns und lediglich zum Informationsaustausch bezüglich der Drachenflugkurse genutzt!
Restzahlung
Die Restzahlung erfolgt bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn. Bei Nichteinhalten der Zahlungsfristen erlischt der Anspruch auf einen Kursplatz.
Leistungen
Unsere Leistungen ergeben sich aus der aktuellen Veranstaltungsbeschreibung, Terminänderungen vorbehalten.

Beschränkung der Haftung 
Wir setzen voraus, daß Sie gesund sind und sich den Anforderungen des Kursangebotes gewachsen fühlen. Die Teilnahme am jeweiligen Kurs erfolgt auf eigene Gefahr. 

Versicherungsschutz
Die gesetzlichen Krankenversicherungen tragen bislang das relativ geringe Verletzungsrisiko beim Drachenfliegen, da es nicht als Risikosportart definiert ist. Falls sie privat kranken -  oder unfallversichert sind, sollten sie ihre Versicherung vor Kursbeginn kontaktieren, ob für das Kursangebot Versicherungsschutz besteht. Seitens der Flugschule sind sie bei eventuellen Ansprüchen Dritter als Führer der Fluggeräte haftpflichtversichert. Weitere Versicherungen bestehen nicht.
Wer zusätzlich eine Flugunfallversicherung abschließen möchte, kann sich dazu beim deutschen Hängegleiterverband www.dhv.de informieren.
Die Drachenflugschule Millau sowie ihr Personal schließen die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit aus.

Rücktritt durch den Teilnehmer
Der Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn des Kurses zurücktreten. Maßgeblich ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei uns. Für den Rücktritt wird unabhängig vom Rücktritts-Zeitpunkt eine Bearbeitungsgebühr von 30 € erhoben.
Des weiteren ist der Veranstalter berechtigt, bei Rücktritt eine Entschädigung für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen zu berechnen, es gelten daher folgende Rücktrittsbedingungen:

60 bis 30 Tage vor Kursbeginn 50 €
29 bis 22 Tage vor Kursbeginn 30 % des Kurspreises
21 bis 15 Tage vor Kursbeginn 50 % des Kurspreises
14 bis 01 Tage vor Kursbeginn 75 % des Kurspreises
bei Rücktritt oder Nichtantritt am Reisetag 100 % des Kurspreises

In Ausnahmefällen und nach Absprache mit dem Veranstalter sind Sonderregelungen wie Umbuchungen oder das Stellen von Ersatzpersonen möglich, um dem Teilnehmer anfallende Kosten zu ersparen. Ein generelles Anrecht hierauf besteht jedoch nicht.
Wer sich für Notfälle absichern möchte, kann eine Reiserücktrittversicherung abschließen. Die Hanse-Merkur bietet eine Reiserücktrittsversicherung für nur 18 € an. Kontakt: Hanse-Merkur Reiserücktrittversicherung

Rücktritt durch den Veranstalter 
Bei einem eventuellen Rücktritt des Veranstalters werden die geleisteten Zahlungen umgehend zurückerstattet. Ein weiterer Anspruch besteht nicht. Wir sind sehr bemüht, solche Fälle zu vermeiden.

Gerichtsstand ist Millau in Frankreich